Gurtprüfung

Neuer Gürtel-Prüfungsmodus ab 2011 (Pilot-Projekt)

In Anlehnung an das Manual des SJV Bern, gilt nach dem Absolvieren der letzten Prüfung ab 2011 neu ein Punkte-System.

Wie werden die Punkte gesammelt?

  • Wochentraining pro Einheit 1 Punkt (ca. 36 -37 Punkte)
  • Zusatztraining pro Einheit 1 Punkt (nur in höher eingestuften Trainings)
  • Fördertraining pro Training 1 Punkt
  • Turnier auswärts 3 Punkte
  • Club-Turnier 1 Punkt
  • Freundschaftsturnier 1 Punkt
  • Judo-Lager, pro Einheit 1 Punkt (9 Punkte)
  • besuchte Kurse 3 Punkt
Gurtfarbe Jugendliche (bis 16 J.) Erwachsene
Gelb 50 Punkte zur Zulassung (Nach 3-Mte EK - Halbgelb), mind. 8 Jahre 30 Punkte zur Zulassung
Halborange 30 Punkte zur Zulassung
Orange 30 Punkte zur Zulassung, mind. 10 Jahre 30 Punkte zur Zulassung
Halbgrün 40 Punkte zur Zulassung
Grün 40 Punkte zur Zulassung, mind. 12 Jahre 30 Punkte zur Zulassung
Blau 80 Punkte zur Zulassung, mind. 13 Jahre 60 Punkte zur Zulassung
Braun 150 Punkte zur Zulassung, mind. 15 Jahre 90 Punkte zur Zulassung


Der Modus zum Braungurt beinhaltet entweder: zeigen von 3 Gruppen Kata, Selbstverteidigung oder 10 Turnierbesuche, wobei bei allen drei Anwendungen die Punktzahl erreicht sein muss.

  • Es dürfen keine Gürtel übersprungen werden.
  • Erwachsene absolvieren keine Halbgurtprüfungen.
  • Die Punktzahl muss bis 30. November erreicht sein.
  • Nach der Prüfung beginnt der Modus wieder bei Null.
  • Das Erreichen der Punktzahl heisst nicht automatisch Prüfung bestanden.
  • Bei nicht bestandener Prüfung kann bis Ende März eine Nachprüfung absolviert werden.
  • Der technische Leiter kann auf Veranlassung des Trainers eine Zwischenprüfung in die Wege leiten. (z.B. Club-Uebertritt).
  • Jede Prüfung wird von 3 Personen abgenommen: vom Gruppentrainer, einem Dan-Träger und einem Braungurt.